Bewusstsein für Flüchtlingsthemen schaffen

Bewusstsein schaffen, Verständnis wecken, aufklären und informieren

Das Schicksal von Flüchtlingen liegt Ihnen am Herzen? Sie möchten sich für ein besseres Verständnis für die besondere Situation von Flüchtlingen einsetzen, ohne gleich den moralischen Zeigefinger zu heben?

Die UNO-Flüchtlingshilfe stellt Ihnen leihweise verschiedene Wanderausstellungen zur Verfügung.

Die Ausstellungen eignen sich besonders für öffentliche Räume wie z.B. Büchereien, Rathäuser, Gemeindezentren oder Foyers, in denen reger Publikumsverkehr herrscht und eine Aufsicht vorhanden ist.

Wir würden uns freuen, wenn es uns so gemeinsam gelingt, der Öffentlichkeit die Gefühlswelt von Flüchtlingen näher zu bringen und zu einem besseren Miteinander beizutragen.

ACHTUNG:
Da einige Teile der Ausstellungen durch den Gebrauch und Versand beschädigt oder unvollständig geworden sind, werden die Ausstellungen momentan überarbeitet. Sobald die Schäden behoben und die Ausstellungen aktualisiert wurden, werden Sie an dieser Stelle wieder Möglichkeit zur Ausleihe haben.

Mehr Informationen zu unserem Angebot

Bild einer Flüchtlingsfrau aus der Ausstellung Trotz allem - ich lebe

Trotz allem - ich lebe

Die in der Kunsttherapie des Evangelischen Zentrums für Beratung und Therapie „Haus am Weißen Stein“ in Frankfurt a. M. entstandenen Bilder erzählen von Schmerz, Verzweiflung und Gewalt, aber auch von Mut, Lebenswillen und Hoffnung. Mehr

Karikatur von Thomas Plaßmann aus der Ausstellulng

Plaßmann Karikaturen

Der Karikaturist Thomas Plaßmann (u. a. Frankfurter Rundschau, Hannoversche Allgemeine Zeitung oder Neue Ruhr Zeitung) hat der UNO-Flüchtlingshilfe seine wichtigsten Zeichnungen zum Thema Flüchtlinge und Fremdenfeindlichkeit für eine Wanderausstellung zur Verfügung gestellt. Mehr