Familie aus Syrien

Tragödie im Schnee: Winter fordert einen furchtbaren Preis

Saleh und Amal haben sich schon immer Kinder gewünscht und dieser Tag hätte die Erfüllung ihrer Träume sein sollen: die Geburt der Drillinge Riyadh, Ahmed und Khalid. Doch dann kommt alles anders: 

Saleh und Amal stammen aus Syrien. Als Flüchtlinge finden sie Zuflucht im Libanon. Ein einfacher Bretterverschlag wird ihr neues Zuhause. Die Lebensbedingungen im Bekaa Valley sind hart. Doch als Amal schwanger wird, ist das junge Paar unbeschreiblich glücklich.

Am Neujahrstag ist es soweit. Amal schenkt drei Jungs das Leben. Doch kurz nach der Geburt gibt es Komplikationen und Amal stirbt. Das ist ein Schock für die ganze Familie. Aber es bleibt kaum Zeit für die Trauer. Die Drillinge brauchen alle Aufmerksamkeit und Liebe.

Gemeinsam mit seiner alten Mutter kümmert sich Saleh um die Babies, so gut er kann. Doch draußen tobt ein Schneesturm, der das gesamte Tal unter einer dicken Schneedecke begräbt. In der einfachen Unterkunft ist es bitterkalt. Und die Kleinen sind sehr schwach. Besonders Baby Khalid hat es schwer. Er ist der Kleinste von den Dreien.

Während die ganze Familie alles dafür tut, die Kinder warm zu halten, wird Khalid immer schwächer und 20 Tage nach seiner Geburt stirbt auch er.

Saleh ist verzweifelt. Er trauert um seinen Sohn und seine geliebte Frau. Aber auch diesmal muss er stark sein. Khalids Brüder Riyadh und Ahmed brauchen ihn. Jetzt hat der junge Vater nur noch ein einziges Ziel: Seine Söhne lieben und großziehen – so wie er seiner Frau versprochen hatte.

Sehen Sie hier Salehs bewegende Liebeserklärung an seine verstorbene Frau:

"Ich hoffe, Dir geht es gut im Himmel. Ich möchte, dass Du in Frieden schläfst und Dir keine Sorgen machst. Ich werde die Kinder niemals verlassen, auch wenn ich sterben muss. Du weißt, wie Du immer zu mir gesagt hast, wie gerne Du Kinder haben wolltest und wie glücklich Du und ich dann wären. Ich möchte, dass Du immer glücklich bist."

Millionen Flüchtlingsfamilien steht jetzt wieder ein kalter Winter bevor. Bitte helfen Sie uns, sie mit Decken, Winterkleidung, Heizöfen und Isoliermaterial für ihre Unterkünfte auszustatten.