Nicaragua

Enrique aus Nicaragua

Teilen

„Mein Plan war immer, alle hierher zu holen“

Nachdem Enrique* an Protesten gegen die Regierung in Nicaragua teilgenommen hatte, wurde der 69-jährige von einer paramilitärischen Gruppe entführt, gefoltert und schließlich wieder freigelassen. Das traumatische Erlebnis hat aus ihm einen anderen Menschen werden lassen.

“Ich kann mich noch an jene Tage erinnern”, erzählt Enrique. “Ich kam nach Hauses und fühlte einen ständigen Schatten, es fühlte sich an, als würde ich überall hin verfolgt werden.”

Enrique konnte das Risiko nicht länger ertragen und floh nach Costa Rica auf der Suche nach Sicherheit.

Im April 2018 führten Proteste gegen die Regierung in Nicaragua zu Gewalt und Menschenrechtsverletzungen. Mehr als 80.000 Menschen sind seitdem in andere Länder geflohen. Innerhalb eines Jahres hatten mehr als 33.000 Nicaraguaner in Costa Rica Asylanträge gestellt.

* Namen aus Sicherheitsgründen geändert.

 

Wenn Sie dieses Video abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung an den Betreiber des Videos übertragen und unter Umständen gespeichert.

Nicaragua
Enrique aus Nicaragua RF2238392__Enrique-Nicaragua.jpg