Helfen, wo es am Nötigsten ist

Weltweit sind Flüchtlinge dringend auf unsere Hilfe angewiesen. Bitte helfen Sie mit Ihrer regelmäßigen Spende!

Starten Sie Ihre eigene Spendenaktion

Gemeinsam ist man stärker. Das gilt auch beim Spenden. Engagieren Sie sich aktiv für Flüchtlinge und starten Sie Ihre eigene Spendenaktion!

Aktion starten
Spenden Nigeria Nothilfe

Nigeria: Auf der Flucht vor Boko Haram

Teilen

Großer Hilfsbedarf, noch größeres Vergessen

Trotz der Bedürfnisse ist Nigeria eine der am meisten vergessenen und unterfinanzierten Situationen für Flüchtlinge weltweit. Die Folgen für die Menschen, ihr Leben und ihre Perspektive sind dramatisch. Auch nach dem Boko-Haram-Konftlikt im Tschadseebecken hat die Krisenlage kaum nachgelassen, sondern sich vielmehr noch verstärkt.

Gewalt, Vertreibung, bewaffnete Konflikte. Nicht nur die Anzahl der Flüchtlinge, welche nach den Entwicklungen des vergangenen Jahres zugenommen hat, ist auf über 270.000 Menschen gestiegen. Auch diejenigen Menschen, die innerhalb ihrer Landesgrenzen als Binnenflüchtlinge in Not geraten sind,  liegt Stand Anfang 2019 bei knapp 2,5 Millionen Menschen.

Umso größer ist der Hilfsbedarf. Nur 94 Prozent der Hilfsbedürfnisse der betroffenen Menschen sind gedeckt, was die Hilfsoperation zu einer der meist unterfinanzierten auf der Welt macht.

Es fehlt an Zelten und den einfachsten Dingen

Da die Menschen in ihrer Angst mit kaum mehr als den Kleidern am eigenen Leib vor der erbarmungslosen Gewalt geflohen sind, fehlt es ihnen an allem. Sie sind dringend auf die Versorgung mit dem Allernotwendigsten angewiesen.

In den UNHCR-Flüchtlingslagern werden die Flüchtlinge mit Lebensmitteln, Unterkünften und Hilfsgütern wie Matratzen, Decken, Kochutensilien und Seife versorgt. Gleichzeitig unterstützt der UNHCR lokale Gemeinden, die die Flüchtlinge großherzig aufnehmen und das Wenige, das sie selbst haben, mit ihnen teilen.

Jeder Beitrag hilft - Ein Beispiel: Die UNO-Flüchtlingshilfe konnte dank ihrer Spenderinnen und Spender beispielsweise für dieses Jahr ganz konkret ein Projekt im Rahmen der UNHCR-Nothilfe mit 50.000 Euro unterstützen. Ernährungssicherheit, Zugang zu Bildung, Schutz und Unterkunft standen im Vordergrund dieses Projekts zur Existenzsicherung.

So können Sie helfen

Sie möchten Menschen auf der Flucht zur Seite stehen?
Dann unterstützen Sie unsere lebensrettende Hilfe noch heute mit Ihrer Online-Spende. Jeder Beitrag hilft!

Jetzt spenden

Um Ihr Erlebnis auf unserer Webseite zu verbessern, aber auch für Analysen und zu Werbezwecken, verwenden wir Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen.

Impressum   Datenschutzerklärung