Hungersnot Afrika: Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende

Hunger und Dürre bedrohen das Leben der Menschen in Afrika. Im Südsudan und aus Somalia fliehen die Menschen vor dem Hunger. Sie kommen ausgehungert und entkräftet in den Flüchtlingslagern an, wo sie von Helfern mit sauberem Wasser und Nahrungsmitteln versorgt werden. Unterernährte Flüchtlingskinder und schwangere Frauen brauchen Zusatznahrung, um vor dem sicheren Tod gerettet zu werden.

Im Jemen ist die Versorgung mit Nahrung und Wasser nahezu vollständig zusammengebrochen. 18 Millionen Menschen im Jemen sind auf humanitäre Hilfe angewiesen. Zusätzlich wütet im Land eine der schlimmsten Cholera-Epidemien, die für die entkräfteten Menschen lebensbedrohlich ist.

UNHCR und seine Partner versorgen die Menschen in den von Dürre und Hunger am stärksten betroffenen Gebieten mit Notunterkünften, Hilfsgütern und Trinkwasser.

Helfen Sie uns, Leben zu retten!

Ihre Spende kommt an

Die UNO-Flüchtlingshilfe ist der deutsche Partner von UNHCR, dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen. Bereits seit 1980 unterstützt sie dessen Hilfsprogramme für Flüchtlinge in aller Welt. In ihrer Spendenverwendung handelt sie stets seriös und effizient. Dies wird ihr mit dem Spendensiegel vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) bescheinigt.


Gerne stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Unseren Spenderservice erreichen Sie unter (0228) 90 90 86-00 oder
spendenservice@uno-fluechtlingshilfe.de

Ja, ich möchte spenden:

Einmalig helfen
Dauerhaft helfen
10 €
20 €
40 €
50 €
42 €
80 €
125 €
360 €
10 € im Monat für nährstoffreiche Zusatznahrung
20 € monatlich helfen bei der Trinkwasserversorgung
40 € im Monat für 10 schützende Moskitonetze.
50 € im Monat ermöglichen 12 Nothilfepakete im Jahr
42 € reichen für eine erste Notunterkunft.
80 € kosten 20 wärmende Decken.
125 € kostet ein Gesundheitspaket.
360 € kostet ein Zelt für eine Flüchtlingsfamilie.
* = Pflichtfeld
  •  
  •  

Hiermit stimme ich der Abbuchung der Spende zu und bestätige, dass ich Kontoinhaber/-in bin.

Hinweis: Spendenbescheinigungen für 2017 können wir nur für Spenden ausstellen, die bis zum 26.12.2017 getätigt werden. Alle Spenden danach werden erst in 2018 eingezogen und sind somit nur für 2018 quittierbar.

Kreditkarten Details:

Angabe zur Spende:

Betrag:
Verwendungszweck:
Zahlungsweise:

Ihre persönlichen Angaben:

Anrede:
Vorname:
Nachname:
Adresse:
Wohnort:
Land:

Bezahldaten:

Zahlungsart: