blauPAUSE

Teilen

Presse

Dr. Ricarda Brandts neue Vorstandsvorsitzende der UNO-Flüchtlingshilfe

Dr. Ricarda Brandts ist durch die Mitgliederversammlung (3.6.) zur neuen Vorstandsvorsitzenden der UNO-Flüchtlingshilfe gewählt worden. Die promovierte Juristin folgt Bernd Schlegel nach, der nach 24 Jahren an der Spitze der NGO nicht mehr kandidierte.

Dr. Ricarda Brandts - neue Vorstandsvorsitzende der UNO-Flüchtlingshilfe

„Mehr als 100 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht: Die menschlichen Schicksale hinter dieser traurigen Zahl sind Grund für Anteilnahme und die Übernahme von Verantwortung zugleich. Wir – Mitglieder, Freunde und Unterstützer der UNO-Flüchtlingshilfe – ergreifen Partei für Geflüchtete. Wir wollen diesen Menschen auch über die Grenzen von Deutschland und Europa hinaus Schutz bieten, ihnen ein würdiges Dasein ermöglichen sowie über Flucht und Vertreibung aufklären“, kommentiert Dr. Ricarda Brandts.

Bei ihrer ersten Mission als Vorsitzende der UNO-Flüchtlingshilfe hat sich Dr. Brandts über die Arbeit des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) und die Unterstützung durch die UNO-Flüchtlingshilfe in Griechenland auf Lesbos informiert. „Wir stehen als nationaler Partner des Flüchtlingshilfswerks UNHCR an dessen Seite. Die wertvolle Arbeit des UNHCR vor Ort auf Lesbos hat mich überzeugt. Nach wie vor steht sie vor besonderen Herausforderungen. Illegale Zurückweisungen von Asylsuchenden an den europäischen Grenzen oder anderswo und Menschenrechtsverletzungen dürfen nicht hingenommen werden. Sie sind inakzeptabel und müssen aufhören! Das Recht, Asyl zu beantragen, steht jedem zu.“

Dr. Ricarda Brandts, 1955 in Erkelenz geboren, war zuletzt von Februar 2013 bis Ende Mai 2021 Präsidentin des Verfassungsgerichtshofes sowie des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen. Ihre Justizkarriere begann sie als Richterin beim Sozialgericht Dortmund. Es folgten Stationen als Richterin am Landessozialgericht sowie nach einer zweijährigen Abordnung an das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen die Ernennung zur Präsidentin des Sozialgerichts Dortmund. Später wechselte sie an das Bundessozialgericht in Kassel und wurde 2010 zur Präsidentin des Landessozialgerichts Nordrhein-Westfalen ernannt.

Über die UNO-Flüchtlingshilfe

Die UNO-Flüchtlingshilfe ist der deutsche Partner des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR). Sie mobilisiert die Zivilgesellschaft, um den UNHCR bei seinen weltweiten, lebensrettenden Einsätzen zu unterstützen, fördert Hilfsprojekte für Ge-flüchtete in Deutschland und trägt durch Informationen zu den Themen Flucht, Fluchtursachen und Fluchtschicksale zur Bewusstseinsbildung bei.

Pressekontakt:
Dietmar Kappe
T: 0228 909086-41
E-Mail: [email protected]