30.04.2012

Jordanien: Syrische Flüchtlinge beziehen neues Flüchtlingslager

Der 47- jährige Abu Saleh und seine Familie gehören zu den ersten 230 syrischen Flüchtlingen, die heute das neu eröffnete Flüchtlingslager Azraq beziehen.

Die langen Reihen der weißen Unterkünfte dehnen sich über die Wüste aus. Sie sind in Gruppen von 12 arrangiert, die alle mit eigenen sanitären Anlagen ausgestattet sind. Auf diese Weise können Großfamilien und Bekannte dicht beieinander wohnen, wodurch mehr Sicherheit und auch ein größeres Gemeinschaftsgefühl garantiert werden können.

Mit überkreuzten Beinen sitzt Salehs Frau Um Saleh auf dem Boden ihres sechsmal vier Meter großen Heims und beschreibt ihre gemischten Gefühle. „Wir haben alles zurückgelassen. Seine Heimat zu verlassen ist für niemanden eine einfache Entscheidung“, erzählt Um Saleh. „Aber jetzt sind wir froh hier zu sein und ich bin dankbar, dass meine Familie in Sicherheit ist“.

Das neue Lager soll dabei helfen die rund 600 syrischen Neuankömmlinge pro Tag zu bewältigen. Jedoch wird die Langwierigkeit der humanitären Krise hier in Jordanien unterschätzt, sagt Bernadette Castel- Hollingsworth, die UNHCR Leiterin der Azraq Außenstelle.

„Das Camp ist ein Zeugnis der kontinuierlichen Verschlechterung der Situation in Syrien, aber auch ein Zeugnis des andauernden Engagements für syrische Flüchtlinge auf Seiten der der jordanischen Regierung und Bevölkerung“, meint Castel- Hollingsworth. Die Rahmenbedingungen hier im Camp sind nicht einfach für die Flüchtlinge, aber sie hofft, dass sie sich schnell hier einrichten und sich an die neue Umgebung gewöhnen werden.

So sind zum Beispiel die neuen Unterkünfte deutlich besser für die extremen Temperaturen im Osten der jordanischen Wüste geeignet als die Zelte im Flüchtlingslager Zaatari, das mit 100.000 Bewohnern seine Kapazitäten längst überschritten hat.

Zunächst stehen in Azraq 5.000 Unterkünfte für 25.000 Flüchtlinge zur Verfügung. Letztendlich soll das 15 km² große Lager aber bis zu 130.000 Flüchtlinge beherbergen können.

jetzt spenden

Bitte unterstützen Sie unsere Nothilfe für Flüchtlinge aus Syrien mit Ihrer Online-Spende Jeder Beitrag hilft!