Helfen, wo es am Nötigsten ist

Weltweit sind Flüchtlinge dringend auf unsere Hilfe angewiesen. Bitte helfen Sie mit Ihrer regelmäßigen Spende!

Starten Sie Ihre eigene Spendenaktion

Gemeinsam ist man stärker. Das gilt auch beim Spenden. Engagieren Sie sich aktiv für Flüchtlinge und starten Sie Ihre eigene Spendenaktion!

Aktion starten
Venezuela

Flüchtlingskrise Lateinamerika

Teilen

Der größte Exodus in Lateinamerikas jüngerer Geschichte

Aus vielen Ländern Lateinamerikas flüchten Männer, Frauen und Kinder vor Verfolgung, Gewalt und Perspektivlosigkeit. Politische Krisen, wie in Venezuela und Nicaragua, verstärken die soziale und wirtschaftliche Misere. Mangelnde Lebensmittelversorgung, ein zusammengebrochenes Gesundheitssystem und die steigende Kriminalität treiben die Menschen zur Flucht.

Mehr als vier Millionen Menschen haben inzwischen Venezuela verlassen, der größte Exodus Lateinamerikas der jüngeren Geschichte. In Mittelamerika kommen als Fluchtgründe Gewalt und Verfolgung durch kriminelle Banden, die Menschen entführen, bedrohen und töten, hinzu. Das ist in Ländern wie Honduras und El Salvador bitterer Alltag.

An der südlichen US-amerikanischen Grenze zu Mexiko kamen in diesem Jahr allein 593.507 Asylbewerber und Migranten an. Alle mit der Hoffnung, im "Land der unbegrenzten Möglichkeiten" ein sicheres Leben führen zu können.

 

Wenn Sie dieses Video abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung an den Betreiber des Videos übertragen und unter Umständen gespeichert.

Honduras

Die Menschen benötigen dringend internationalen Schutz.

Der UNHCR ist in Krisenländern Lateinamerikas bereits vor Ort, koordiniert die Nothilfe und hat weitere Unterstützung angeboten: sowohl was die Registrierung der Geflüchteten betrifft als auch beispielsweise die Bereitstellung von Spezialisten, einschließlich medizinischer und psychosozialer Hilfe, Betreuung von Kindern und Überlebenden sexueller und geschlechtsspezifischer Gewalt und Traumata.

Sie haben meinen Freund gefesselt und sagten mir, ich solle ihn töten.
Es ist seit langem das erste Mal, daß wir uns sicher fühlen.
Sie haben mich entführt und mich an Männer verkauft.

So können Sie helfen

Sie möchten Menschen auf der Flucht zur Seite stehen?
Dann unterstützen Sie unsere lebensrettende Hilfe noch heute mit Ihrer Online-Spende. Jeder Beitrag hilft!

Jetzt spenden

Um Ihr Erlebnis auf unserer Webseite zu verbessern, aber auch für Analysen und zu Werbezwecken, verwenden wir Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen.

Impressum   Datenschutzerklärung