22. März

Heute ist Weltwassertag !

Zwei kleine Kinder tragen Wasser in blauen Kanistern

Frisches Trinkwasser ist lebensnotwendig. 7 Liter Wasser ist das Minimum, um zu überleben. 15 bis 20 Liter Wasser sollen Flüchtlinge in einem Flüchtlingslager zur Verfügung stehen. Ein Ziel, das nicht an jedem Ort zu jedem Zeitpunkt realisierbar ist.

Sauberes Wasser
Verunreinigtes Wasser kann Krankheitserreger verbreiten, die Krankheit und Tod bringen. Die  Sauberkeit und die richtige Lagerung des Wassers spielt dabei eine ebenso wichtige Rolle, wie die Bekämpfung von Ungeziefer wie Ratten, Mücken oder Fliegen.

Erreichbares Wasser
Jeden Tag verbringen Frauen in Entwicklungsländern viele Stunden damit, Wasser zu holen. 200 Millionen Stunden sollen es sein. 200 Millionen Stunden, die auch dafür verwendet werden könnten, sich um die Familie zu kümmern, einer bezahlten Arbeit nachzugehen oder etwas zu lernen. Hinzu kommt, dass insbesondere Flüchtlingsfrauen beim Wasserholen oftmals riskieren, überfallen und vergewaltigt zu werden.

Ein besserer Zugang zu sauberem Wasser, bedeutet also Überleben, Gesundheit, Bildung und eine bessere Lebenssituation der Familien.

Jeden Tag sorgt UNHCR dafür, dass Flüchtlinge ausreichenden Zugang zu sauberem Wasser haben.

  • UNHCR plant und baut Flüchtlingslagern dort, wo Zugang zu Wasser möglich ist,
  • bohrt Brunnen,
  • hält Wasserquellen sauber,
  • entsorgt Abwasser und Müll,
  • kontrolliert regelmäßig die Wasserqualität,
  • baut Latrinen, Waschmöglichkeiten und Wasserstellen und
  • verteilt Wasserkanistern für den Transport von Wasser.

So können Sie helfen

Sie möchten Flüchtlingen den Zugang zu zu Wasser und Hygiene ermöglichen? In unserem Spendenshop finden Sie Hilfsgüter, die dazu beitragen dass sich das Leben von Flüchtlingen in diesem Bereich verbessert.

Spendenshop: Wasser und Hygiene