Helfen, wo es am Nötigsten ist

Weltweit sind Flüchtlinge dringend auf unsere Hilfe angewiesen. Bitte helfen Sie mit Ihrer regelmäßigen Spende!

Starten Sie Ihre eigene Spendenaktion

Gemeinsam ist man stärker. Das gilt auch beim Spenden. Engagieren Sie sich aktiv für Flüchtlinge und starten Sie Ihre eigene Spendenaktion!

Aktion starten
Syrien Winter

Winter - Geflüchtete im Nahen Osten

Teilen

Wärme im Winter und Sicherheit für die Familie

Ein weiterer Winter naht und viele Eltern wissen auch dieses Jahr nicht, wie sie ihre Kinder in der kalten Jahreszeit warm und gesund halten können.

Für viele Flüchtlingsfamilien, die sich auf die bittere Kälte des Nahen Ostens vorbereiten, ist dies die Realität, mit der sie konfrontiert sind. Ohne die schützende Wärme einer festen Unterkunft kann der Winter so gefährlich sein wie Geschütze und Bomben, wenn die Temperaturen unter den Nullpunkt fallen.

Rund 3,88 Millionen Geflüchtete und Binnenvertriebene in Syrien, dem Irak, dem Libanon, Jordanien und Ägypten brauchen dringend Hilfe, um die kalte Jahreszeit zu überstehen. Für viele Menschen wird es der neunte Winter in Folge sein, den sie nicht in ihrer Heimat verbringen können.

 

+++ Die jüngsten Fluchtbewegungen aufgrund der erneuten Gewalteskalation im Nordosten Syriens hat dazu geführt, dass viele Menschen in nur notdürftig aufgebauten Unterkünften Zuflucht gefunden haben.

In vielen Lagern ist eine 2 Millimeter dünne Plastikplane das einzige, das sie vor den Minusgraden schützt. +++

Viele Flüchtlingsfamilien leben in informellen Zeltsiedlungen oder in notdürftig zusammengebauten Häusern, die wenig Schutz vor Kälte und Feuchtigkeit bieten. So sind sie der Gefahr von Unterkühlung, Erfrierungen oder schweren Atemwegserkrankungen ausgesetzt.

Das Leben von besonders verwundbaren Personen - Schwangere, Kleinkindern, Menschen mit Behinderung und älteren Menschen – ist oft am meisten gefährdet.

3,8
Millionen

Menschen brauchen Unterstützung

222
Millionen US-Dollar

braucht der UNHCR für die Winterhilfe

3,6
Millionen

Menschen konnte der UNHCR bislang helfen

Der Wunsch nach Sicherheit und Frieden

„Wir wollten nur in Sicherheit und Frieden leben“, antwortet der 28-jährige Mohamad, wenn er gefragt wird, warum er mit seiner Familie aus Syrien geflohen ist. Er und seine Frau Rouhlat mussten mit nichts als den Kleidern, die sie trugen, ihre Heimat verlassen und haben im Libanon Schutz gesucht. Inzwischen leben sie mit ihren beiden Töchtern Soundens und Nawal in einer informellen Zeltsiedlung in der Bekaa-Ebene.

Die junge Familie wurde vom UNHCR im Winter mit einem Nothilfepaket unterstützt. Außerdem erhielten sie Bargeldhilfe, um zum Beispiel Öl zum Heizen kaufen oder ihr Zelt ausbessern zu können.

„Unser Zelt war in einem furchtbaren Zustand. Wasser ist hereingetropft und der kalte Wind ist durch die Wände gekrochen“, sagt Mohamad.

Wir haben uns gefühlt, als wären wir kurz vor dem Ertrinken plötzlich gerettet worden, nachdem wir das Nothilfepaket erhalten haben. Es hat uns Wärme gespendet.

Wie jede Mutter macht sich Rouhlat Sorgen um ihre Kinder, insbesondere der gesundheitliche Zustand ihrer ältesten Tochter Soulens macht ihr zu schaffen: „Sie hat Asthma und wird wegen der Kälte oft krank. In der Nacht kann es in der Region so kalt werden und das Zelt hat uns kaum Schutz davor geboten.“

Ihr größter Wunsch ist, dass ihre Kinder gesund aufwachsen und zur Schule gehen können. Sie hofft noch immer auf Frieden in Syrien, damit die Familie wieder in ihre Heimat zurückkehren kann.

Wie hilft der UNHCR?

Der UNHCR verteilt Nothilfegüter wie Thermodecken, Planen, warme Kleidung oder kleine Öfen, damit die Menschen sich warmhalten können. Viele Familien sind außerdem auch Teil des Bargeldhilfe-Programms, durch das sie zusätzliches Öl zum Heizen oder dringend notwendige Medikamente kaufen können.

Im vergangenen Winter wurde 67% der Winterhilfe des UNHCR in Form von Bargeldhilfe für vertriebene Familien geleistet, 33% wurden als Nothilfegüter verteilt. Insgesamt hat der UNHCR rund 3,6 Millionen geflüchtete Menschen mit der Nothilfe für den Winter erreicht.

 

So können Sie helfen

Sie möchten Menschen auf der Flucht zur Seite stehen?
Dann unterstützen Sie unsere lebensrettende Hilfe noch heute mit Ihrer Online-Spende. Jeder Beitrag hilft!

Jetzt spenden

Um Ihr Erlebnis auf unserer Webseite zu verbessern, aber auch für Analysen und zu Werbezwecken, verwenden wir Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.

Impressum   Datenschutzerklärung