Helfen, wo es am Nötigsten ist

Weltweit sind Flüchtlinge dringend auf unsere Hilfe angewiesen. Bitte helfen Sie mit Ihrer regelmäßigen Spende!

Starten Sie Ihre eigene Spendenaktion

Gemeinsam ist man stärker. Das gilt auch beim Spenden. Engagieren Sie sich aktiv für Flüchtlinge und starten Sie Ihre eigene Spendenaktion!

Aktion starten
Buecher

Als mein Vater ein Busch wurde

Teilen

Eine spannende Fluchtgeschichte aus Sicht eines Kindes

Toda lebt in einem Land, in dem Krieg herrscht. Als der Vater eingezogen wird, kümmert sich die Oma um das Mädchen. Doch bald wird es für das Mädchen zu gefährlich und die Oma schickt sie in das Nachbarland „Woanders“, wo die Mutter wohnt.

Toda erzählt von ihrer Flucht – sie begegnet anderen Flüchtlingen, Schleppern, Polizisten, freundlichen und weniger netten Menschen. Sie verliert die Gruppe von Flüchtlingen, mit der sie aufgebrochen ist und macht sich allein auf den Weg. Begleitet werden ihre Erzählungen von den Gedanken an den Vater, der sich „als Busch verkleidet“ vor „den anderen“ versteckt.

Der Autorin gelingt es, die Fluchtgeschichte aus Kindersicht zu schildern. Toda erzählt einfach und voller Phantasie. Manche Abschnitte – wie z.B. die Figur des Vaters als Busch - sind überzeichnet und voller Witz, so dass sie an Geschichten von Roald Dahl erinnern. Auch die Ankunft im neuen Land mit einer neuen Sprache ist humorvoll geschildert und macht den Lesern gleichzeitig sehr deutlich, wie es sich anfühlt, wenn man irgendwo fremd ist.

Todas Geschichte geht gut aus. Sie findet ihre Mutter und damit Sicherheit und eine neue Heimat. Auf der Flucht bleibt sie vom Schrecken des Krieges verschont. Der Krieg ist weit weg, denn Toda lebt und berichtet vom Hier und Jetzt. „Als mein Vater ein Busch wurde“ ist zum Vorlesen und selber Lesen für Kinder ab 10 Jahren geeignet und macht ein erstes und persönlich gestaltetes Eindenken in das Thema Flucht möglich.

Das Buch wurde für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert und mehrfach als Theaterstück aufgeführt.

Fazit:
Das Buch ist, trotz der ernsten Problematik, ein Lesevergnügen, denn das Flüchtlingsmädchen Toda erzählt fast unbekümmert und voller Phantasie von ihren Erlebnissen. „Als mein Vater ein Busch wurde“ ist spannend und einfühlsam zugleich. Krieg und Gewalt werden nur am Rande erwähnt. Trotzdem wird dem Leser die Angst des Kindes deutlich, das sich plötzlich ganz allein durchschlagen muss.

Für Leserinnen und Leser ab 10 Jahren.

Als mein Vater ein Busch wurde
Oetinger, 2015
Autorin: Joke van Leeuwen
ISBN 978-3-8415-0269-8
EUR 7

Für das Buch „Als mein Vater ein Busch wurde“ gibt es von der vgo-schule Schulmaterialien für die 4 . – 6. Klasse als Download: vgo-schule.de/fileadmin/verlagsgruppe-oetinger.de/pdf/dokumente/schule/3280306/Unterrichtsmaterial_Als%20mein%20Vater%20ein%20Busch%20wurde.pdf

 

Um Ihr Erlebnis auf unserer Webseite zu verbessern, aber auch für Analysen und zu Werbezwecken, verwenden wir Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen.

Zur Datenschutzerklärung