Bücher

"Der Klang der Freiheit"

Teilen

Eine poetische Erzählung von Hoffnung und Freiheit

 

Eine kleine Gruppe Menschen sitzt zusammengekauert in einem Schlauchboot auf offener See. Es ist Nacht und langsam macht sich Angst und Verzweiflung unter den Menschen breit. Trotzdem teilen sie ihre letzten Habseligkeiten unter sich. Nur der 14-jährige Rami will nichts annehmen, da er selber nichts geben kann. Rami hat auf der Flucht nichts als seine Geige retten können.

Doch dann beginnt Rami mit und über das Instrument eine Geschichte zu erzählen: die Geschichte der Pferdekopfgeige.

Es ist die Geschichte von dem Schäferjungen Suke und seinem Pferd, in der die Hoffnung auf Freiheit in Form der Musik, über Kälte, Unmenschlichkeit und Grausamkeit siegt.

In ihrer dunklen und hoffnungslosen Lage, werden die Zuhörer von Ramis Erzählung gefangen genommen. Selbst das stürmische Meer beruhigt sich, als ob es den Worten Ramis lauschen will.

Durch die Worte des Jungen angeregt, erinnern sich die Zuhörer an ihr Leben vor der Flucht, an schöne Zeiten, Verlorengegangenes und dramatische Szenen der Flucht.

Wunderschöne Bilder begleiten die Erzählung und lassen die Leser noch weiter in diese beiden Erzählstränge eintauchen.

Fazit:
Der Klang der Freiheit ist ein kleines poetisches Meisterwerk, das eine alte Legende vom Freiheitskampf des Schäferjungen mit dem Schicksal heutiger Bootsflüchtlinge verbindet und die Leser zum Nachdenken anregt.

Geeignet für Kinder ab ca. 12 Jahren.

Der Klang der Freiheit
2017, ars edition
Autorin: Gill Lewis
Illustrationen: Jo Weaver
ISBN: 978-3-8458-2601-1
EUR 10.00

Für das Buch "Der Klang der Freiheit" bietet der Verlag kostenloses Unterrichtsmaterial für die Klassen 6 und 7 an:
https://www.arsedition.de/fileadmin/user_upload/LM_9783845826011_Lewis__Klang_der_Freiheit_UM.pdf