Buchempfehlung: Eine gut gelungene Punktlandung

Punkte

„Hallo ich bin ein Punkt! Ich bin nicht allein, ich habe Freunde.“

Ein kleiner Punkt erzählt von seinem glücklichen Leben unter vielen gleichen Punkten. Ein zweiter Punkt würde gern an diesem Glück teilhaben, doch als es zu viele werden, beginnen die Probleme. Zusammen gelingt es allen eine Lösung zu finden.

In einfachen Bildern und Texten verdeutlicht dieses Buch die Ursache von Migration und Flucht, vom Leben in Armut und Reichtum, von Solidarität und Integration. Es zeigt, dass eine Zukunft gemeinsam gestaltet werden kann und ein Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen und Hintergründe möglich ist.

Nachdenken - Erklären - Diskutieren
Durch die kompakte Form können schwierige Themen in diesem Bilderbuch natürlich nur angerissen werden, so dass ein Nachdenken und Erklären für ältere Leser unausweichlich bleibt.

Das Bilderbuch „Punkte“ ist auch für ganz junge Leser und Zuhörer geeignet und lädt zum Erzählen, Erklären und Diskutieren ein.

Pof. Dr. Norbert Lammert, ehemaliger Bundestagspräsident und Schirmherr der UNO-Flüchtlingshilfe, schreibt: "Flucht, Fluchtursachen und der Umgang mit Ihnen sind schwer zu erklären. Dieses Buch bringt sie trotzdem leicht verständlich auf den Punkt. Ein Buch für ganz junge Leser, aber auch für alle, die solche Erfahrungen vermitteln wollen!"

Zum Vorlesen und Anschauen ab 4 - 5 Jahren.

2017, Gabriel Verlag
Autoren: Giancarlo Macri und Carolina Zanotti
illustriert von Clara Zanotti
übersetzt aus dem Italienischen von Salah Naoura
ISBN: 978-3-522-30471-9
EUR (D) 14,99