Von Syrien zu den Olympischen Spielen

Butterfly

In Butterfly erzählt das syrische Mädchen Yusra Mardini ihre Geschichte: Sie wächst in Damaskus auf. Ihr Vater, selbst ehemaliger Leistungsschwimmer, trainiert seine beiden Töchter mit großem Ehrgeiz. Yusras großer Traum: Olympia.

Yusra erzählt ihr Leben in Damaskus. Jeder Tag ist mit Schwimmen ausgefüllt. Die politischen Ereignisse spielen nur eine Nebenrolle. Doch irgendwann kommt der Krieg immer näher – die Familie muss mehrfach umziehen, um einigermaßen sicher zu leben. Freunde und Bekannte verschwinden und gehen ins Ausland - es wird immer leerer und einsamer um die Dagebliebenen. Yusra beschreibt eindrücklich und nachvollziehbar, wie man sich, trotz den Widrigkeiten in einem Land im Krieg einrichten kann.

Bis irgendwann die Entscheidung fällt, selbst zu fliehen. Gemeinsam mit der älteren Schwester Sara flieht Yusra 2015 nach Europa. Sie sind auf Schlepper angewiesen. Bei der Überfahrt von der Türkei nach Griechenland droht das völlig überfüllte Schlauchboot zu sinken. Um das Boot vor dem Kentern zu bewahren, springen Yusra, Sara und andere Flüchtlinge ins Wasser. Sie ziehen und drehen das Boot über Stunden hinweg, bis sie schließlich die griechische Küste erreichen.

Yusra beschreibt die weitere Flucht durch Europa - Willkür durch Polizei und Politik und immer wieder selbstlose Helfer. Mit viel Glück gelangen sie bis an die deutsche Grenze – an einem Wochenende, an dem auch 20.000 andere Flüchtlinge nach Deutschland kommen.

Der letzte Teil des Buches beschreibt das Leben als Neuankömmling in Berlin. Yusra findet einen Ort, an dem sie wieder trainieren kann. Gleichzeitig werden die Medien auf die junge Frau aufmerksam. Yusra ist hin- und hergerissen: einerseits kann sie sich nun ihren Traum erfüllen und zu den Olympischen Spielen nach Rio reisen. Andererseits möchte sie nicht auf den Begriff „Flüchtling“ reduziert werden.

Schließlich nimmt Yusra die einzigartige Chance wahr und stellt sich der Aufgabe, gegenüber den Medien und der Welt Flüchtlingen eine Stimme zu geben. Yusra Mardini hält Vorträge auf der ganzen Welt, trifft Barack Obama, Papst Franziskus und wird vom UN-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR) zur Sonderbotschafterin ernannt. Ihre Botschaft: „Ein Flüchtling ist ein Mensch wie jeder andere.“

Fazit:
Butterfly ist eine gut erzählte, persönliche Geschichte vom Leben im Krieg, den Träumen und dem Mut einer jungen Frau, die vor schwierige Entscheidungen gestellt wird. Die klare und einfache Sprache macht das Buch gut lesbar.

Für Leserinnen und Leser ab 13/14 Jahren.

2018, Droemer Knaur Verlag
Autoren: Yusra Mardini, Josie Le Blond
ISBN 978-3-426-21442-8
EUR 19.99