Netiquette der UNO-Flüchtlingshilfe

Schön, dass Sie sich für unsere Themen und unsere Arbeit interessieren. Wir laden Sie herzlich ein, Beiträge, Fotos und Videos zu kommentieren und sich an Diskussionen zu beteiligen. Damit sich dabei alle wohlfühlen können, wünschen wir uns einen fairen und respektvollen Umgang. Deshalb bitten wir Sie, folgende Regeln zu beachten:

1. Sachlich und fair bleiben
Behandeln Sie andere Nutzer so, wie Sie auch behandelt werden wollen. Tolerieren Sie die Meinung anderer. Gehen Sie respektvoll miteinander um und bleiben Sie sachlich, fair und konstruktiv in Ihren Aussagen. Verzichten Sie auf beleidigende, diskriminierende, rassistische, sexistische oder menschenverachtende Kommentare. Mutmaßungen, Behauptungen und persönliche Provokationen sind nicht erwünscht.

2. Kontext beachten
Bleiben Sie beim Thema des jeweiligen Beitrags. Vermeiden Sie es, mehrfach und zusammenhangslos den gleichen Inhalt zu posten.

3. Links und Quellen korrekt nutzen
Kommentieren Sie mit Worten und gern auch mit Links, aber nicht mit allein stehenden Links. Verlinken Sie nur auf thematisch passende Webseiten und achtet Sie darauf, dass die Inhalte dort nicht strafrechtlich relevant sind. Wenn Sie jemanden zitieren, nennen Sie bitte Ihre Quelle oder den Urheber.

4. Auf Werbung verzichten
Verzichten Sie auf Spendenaufrufe, Aufrufe zu Demonstrationen und Werbung für andere Vereine oder Initiativen, unabhängig von ihrer politischen Richtung. Insbesondere Spam und Werbung für Waren oder Dienstleistungen werden nicht geduldet.

5. Daten schützen

Schützen Sie sich selbst und posten Sie aus Datenschutzgründen keine persönlichen Daten.

Wir behalten uns das Recht vor regelwidrige Beiträge und Kommentare zu löschen, gegebenenfalls auch ohne Vorankündigung und Angabe von Gründen. Falls nötig, werden wir die Nutzer sperren, deren Beiträge gegen mindestens eine der oben genannten Regeln verstoßen. Bitte beachten Sie, dass wir bei rechtswidrigem Verhalten, z.B. volksverhetzenden Äußerungen oder Aufrufen zu Straftaten, rechtliche Schritte einleiten werden.

Wir freuen uns auf einen konstruktiven und anregenden Austausch.