19.07.2018

Mali: Neustart für Rückkehrerinnen

Maimouna und ihre Mitstreiterinnen begutachten die neue Ware. Foto: UNHCR

Maimouna ist Witwe, Mutter und Großmutter. Bis vor kurzem hatte sie noch nie eine bezahlte Arbeit. Nun hat sie mit anderen Flüchtlingsfrauen mit finanzieller Unterstützung des UN-Flüchtlingshilfswerkes eine Initiative gestartet, um dringend benötigtes Geld für ihre Familien zu verdienen: die Frauen kaufen Mehl und Couscous ein und verkaufen das fertige Essen.

Alle Frauen flohen vor Angriffen islamistischer Gruppen und sind nun in ihre Heimatregion um Gao zurückgekehrt. Die Initiative gibt ihnen eine Chance für einen gelungenen Neustart. Treffen Sie Maimouna in unserem kurzen Film: