06.12.2017

Syrien: Kinder sollen nicht frieren müssen

Während die Temperaturen im Nahen Osten fallen, versorgt das UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) Millionen Menschen in der Region mit dringend benötigten Hilfsmitteln für den Winter. Hilfe, die Leben retten kann. Helfen Sie mit - schenken Sie Schutz!

Die vierjährige Raghad fühlt sich in den Armen ihrer Mutter geborgen. Foto: UNHCR/D.Azla

Ein Haus und ein Gemüsegarten. Eine Schule, in die die Kinder zu Fuß gehen konnten. Ein guter Ehemann. In Syrien lebte Halima mit ihrem Mann und den neun Kindern glücklich und zufrieden.

Dann starb ihr Mann. Und der Krieg brach aus.

Als ihr Heimatdorf am Rand von Aleppo angegriffen wurde, waren sie in Lebensgefahr. Halima beschloss mit den Kindern zu fliehen. Mit nichts als den Kleidern auf dem Leib erreichten sie den Libanon und fanden Sicherheit in einer informellen Siedlung im Bekaa Valley. Die Kinder konnten wieder draußen spielen, Halima fand Gelegenheitsjobs, mit der sie die kleine Familie mit dem Lebenswichtigsten versorgen kann. Doch im Winter sorgt sich Halima um ihre Kinder:

"Im Winter habe ich Angst, vor allem um die Kinder, denen einfach nicht warm wird."

Dank der Hilfe von unseren Spenderinnen und Spendern bekam Halima und 24.000 andere Flüchtlingsfamilien im Bekaa Valley eine Winterausrüstung, um sich gegen die eisige Kälte und die Schneestürme, die die Region regelmäßig heimsuchen, zu schützen. Mit Plastikplanen und Holzstreben kann Halima ihr Heim nun winterfest machen.

Wie Sie helfen können

Seit sieben Jahren harren syrische Flüchtlinge in Flüchtlingslagern, Zelten, Lagerhäusern, Bauruinen und Tierställen aus. Jeder zweite Flüchtling hat keine ausreichende Unterkunft. Vor allem im Winter, wenn es im Libanon bitterkalt wird, brauchen sie Unterstützung.

Helfen Sie syrischen Familien den nächsten Winter gut zu überstehen. Zum Beispiel, indem Sie sich für eine monatliche Spende entscheiden und so die Hilfe für Flüchtlinge langfristig unterstützen. Schenken Sie Schutz!