Zyklon

Nothilfe für Zyklon-Opfer

Teilen

Helfen Sie von Zyklon betroffenen Flüchtlingen in Südostafrika

UNHCR ist vor Ort und hilft Flüchtlingen, deren Unterkünfte von den Zyklonen Idai und Kenneth zerstört wurden.

Innerhalb weniger Wochen fegten zwei Zyklone über Südostafrika hinweg und verursachten unfassbare Zerstörung in Mosambik, Simbabwe und Malawi. Noch nie zuvor gab es in der Region zwei so starke Wirbelstürme hintereinander. Häuser wurden einfach hinweggefegt und Sturzfluten hinterließen Trümmer und Schlamm, der sich über alles legte.

Im Flüchtlingslager Tongogara in Simbabwe, wo 13.000 Flüchtlinge leben, wurden über 90% der Häuser und Latrinen beschädigt und sind zusammengebrochen. Brunnen und Bohrlöcher sind kontaminiert, so dass das Risiko von durch Wasser übertragbaren Krankheiten wie Cholera und anderen Durchfallerkrankungen steigt.

UNHCR ist vor Ort und hilft den betroffenen Flüchtlingen und denjenigen, die wegen der Zerstörung ihre Häuser und Dörfer verlassen mussten. Die Hilfe wird durch andauernde Regenfälle und blockierte Straßen erschwert. Doch um alle von der Katastrophe Betroffenen zu erreichen, wird dringend weitere Unterstützung benötigt.

Die Menschen brauchen jetzt dringend neue Zelte, Plastikplanen, Küchensets, sauberes Wasser und Sanitäranlagen. Der Ausbruch von Krankheiten muss verhindert werden. UNHCR mobilisiert bereits Notunterkünfte und Hilfsgüter aus den globalen Lagerbeständen, um über 30.000 betroffene Menschen in Mosambik, Simbabwe und Malawi zu unterstützen.

Bitte helfen Sie noch heute und unterstützen Sie unsere Nothilfemaßnahmen für Flüchtlinge, die unter den Folgen des Zyklons Idai leiden.

 

Wenn Sie dieses Video abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung an den Betreiber des Videos übertragen und unter Umständen gespeichert.

Zyklon Idai

Bitte spenden Sie, damit die Opfer dieser Naturkatastrophen schnellstmöglich Hilfe erhalten.

1

Spendenbetrag

Bearbeiten
Monatlich
Jährlich
Einmalig
Spendenrythmus
2

Adressdaten

Bearbeiten

Persönliche Daten

Spendendetails

Hinweis: Wenn Sie Ihren Wohnsitz nicht in Deutschland haben und eine Spendenquittung brauchen, kontaktieren Sie bitte unsere Spenderbetreuung

3

Zahlungsarten

Bearbeiten
IBAN
Kontonr./BLZ
4

Daten bestätigen

Bearbeiten

Spendenbetrag

Bearbeiten
Zahlungsweise:
Zahlungsrythmus:
Verwendungszweck:
Betrag:

Adressdaten

Bearbeiten
Title:
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Email:
Firma:
Adresse:
Wohnort:
Land:
Verschenken an:

Zahlungsdetails

Bearbeiten
Zahlungsart:
Kontoinhaber/-in:
IBAN:
BIC:
Kontonummer:
Bankleitzahl:
Karteninhaber/-in:
Kartennummer:
Prüfnummer:

Sollten mehr Spenden eingehen, als wir für dieses Hilfsprojekt benötigen, verwenden wir sie für ähnliche Projekte der Flüchtlingshilfe in anderen Ländern.

Ihre Daten werden zur Spendenverwaltung und wenn Sie eine Adresse angeben für die Information über unsere Arbeit gem. Art. 6 Abs. 1f DSGVO verarbeitet. Dabei gelten die Bestimmungen des Datenschutzes. Einer Nutzung Ihrer Daten zu Zwecken der Zusendung von Informationen können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Regelmäßig spenden - dauerhaft helfen

Einige Flüchtlinge brauchen unsere Hilfe nur für kurze Zeit. Doch die meisten Flüchtlinge leben viele Monate oder sogar Jahre im Exil und benötigen dauerhaft Unterstützung.

Monat für Monat werden Ihre Spenden uns helfen, weltweit für Flüchtlinge da zu sein, sie zu schützen und ihnen wieder Hoffnung und Zuversicht auf eine bessere Zukunft zu geben.

Ihre regelmäßige Spende ermöglicht es uns, dringend benötigte Hilfsgüter wie Zelte, Medikamente und Nothilfe-Sets zu verteilen - zu jeder Zeit, an jedem Ort der Welt.

Ihre Spende kommt an

Die UNO-Flüchtlingshilfe ist der nationale Partner des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR). Bereits seit 1980 unterstützt sie dessen Hilfsprogramme für Flüchtlinge in aller Welt. In ihrer Spendenverwendung handelt sie stets seriös und effizient. Dies wird ihr mit dem Spendensiegel vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) bescheinigt.

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung.
Unseren Spenderservice erreichen Sie unter (0228) 90 90 86-00 oder
[email protected]spam.uno-fluechtlingshilfe.de

Um Ihr Erlebnis auf unserer Webseite zu verbessern, aber auch für Analysen und zu Werbezwecken, verwenden wir Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.

Impressum   Datenschutzerklärung