STOPP. Schau hin!

Aktionstag für Opfer der Syrienkrise

Am 16.05.2013 startet die UNO-Flüchtlingshilfe gemeinsam mit 27 deutschen Hilfsorganisationen einen bundesweiten Aktionstag für die Opfer der Syrienkrise.

STOPP. Schau hin!

Seit mehr als zwei Jahren wütet brutale Gewalt in Syrien. Die humanitäre Lage im Land ist katastrophal und verschlechtert sich weiterhin rapide. Massive Vertreibungen und ansteigende Flüchtlingsströmen in den Libanon, den Irak, in die Türkei und nach Jordanien belasten die gesamte Region.

Allein von Januar 2013 bis heute ist die Zahl der Flüchtlinge von 475.000 auf fast 1,5 Millionen gestiegen. Im April 2012 waren dagegen erst 33.000 Syrer in den Nachbarländern registriert.

Daher fordern wir heute: STOPP. Schau hin! Vergessen Sie nicht die Millionen Not leidenden Syrer.

Zeigen Sie Solidarität

Gemeinsam mit action medeor, ADRA, Aktion Deutschland Hilft, Arbeiter-Samariter-Bund, Ärzte der Welt, arche noVa, AWO International, CARE Deutschland-Luxemburg , Habitat for Humanity, Handicap International, Help – Hilfe zur Selbsthilfe, HelpAGE, Hoffnungszeichen e.V. ,Humedica, Islamic Relief Deutschland, Johanniter-Unfall-Hilfe, Malteser International, Misereor, Oxfam Deutschland, Pro Asyl, Save the Children, Terra Tech, terres des hommes, UN World Food Programme , UNHCR Deutschland, UNO-Flüchtlingshilfe, Welthungerhilfe, World Vision bitten wir Sie: Zeigen Sie Solidarität!

  • Teilen Sie das Aktions-Video 
  • Teilen Sie unsere Aktionsbilder mit Ihren Facebook-Kontakten
  • Nutzen Sie unser Chronik-Bild in Ihrem Facebook-Profil

Ein Klick auf das jeweilige Bild führt zu unserer Facebookseite.

jetzt spenden

Bitte unterstützen Sie unsere Nothilfe für Flüchtlinge aus Syrien mit Ihrer Online-Spende Jeder Beitrag hilft!