Helfen, wo es am Nötigsten ist

Weltweit sind Flüchtlinge dringend auf unsere Hilfe angewiesen. Bitte helfen Sie mit Ihrer regelmäßigen Spende!

Starten Sie Ihre eigene Spendenaktion

Gemeinsam ist man stärker. Das gilt auch beim Spenden. Engagieren Sie sich aktiv für Flüchtlinge und starten Sie Ihre eigene Spendenaktion!

Aktion starten
Stifung

Die UNO-Flüchtlingshilfe Stiftung

Teilen

Hilfe, die bleibt

Die UNO-Flüchtlingshilfe Stiftung will eine Welt mitgestalten, in der Flüchtlinge ein menschenwürdiges Leben führen und ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen können. 
Die UNO-Flüchtlingshilfe hat im Jahr 2004 daher eine eigene Stiftung ins Leben gerufen. Ihr Anliegen ist es, die Lebensbedingungen von Flüchtlingen grundlegend zu verbessern und Hilfe zu leisten, die nachhaltig wirkt. 

Das Besondere an einer Stiftung ist: Allein die Erträge sorgen dafür, dass die Stiftung ihren Auftrag erfüllen kann. Das Stiftungsvermögen selbst bleibt erhalten. Zustiftungen erhöhen das Vermögen. Sie werden nicht, wie Spenden, zeitnah verwendet. Damit helfen Zustiftungen doppelt – jetzt und in Zukunft, indem sie jedes Jahr verlässlich zu weiteren Erträgen beitragen. 
 

Aufbau und Struktur

    Die UNO-Flüchtlingshilfe Stiftung ist eine reine Förderstiftung und unterstützt ausschließlich Projekte der UNO-Flüchtlingshilfe e.V., dem deutschen Partner des UNHCR. Daher nimmt die Stiftung auch keine Förderanträge an. Die UNO-Flüchtlingshildfe Stiftung hat ihren Sitz in Bonn.

    Die Organe der Stiftung sind das Kuratorium und der Vorstand. Die Gremienmitglieder sind ehrenamtlich tätig.

    Vorstand/Geschäftsführung:

    • Bernd Schlegel, Geschäftsführender Vorstand
    • Oliver Basu Mallick    


    Kuratorium:

    • Hans-Hermann Klare, Vorsitzender, Autor, Hamburg
    • Kirsten Schipporeit, Stellv. Vorsitzende, Hannover
    • Dr. Susanne Fuchs, selbständig, Mannheim
    • Ulrich Griesdorn, Stiftungsmanager, Deutsches Stiftungszentrum, Essen
    • Christoph Kannengießer, Hauptgeschäftsführer des Afrika-Vereins der Deutschen Wirtschaft, Berlin
    • Dietrich Suhlrie, Mitglied des Vorstands, NRW.Bank, Düsseldorf
       

    Unsere Stiftung wird durch die Stiftungsaufsicht in Nordrhein-Westfalen sowie durch das für sie zuständige Finanzamt in Bonn überwacht. Geprüft werden die Gemeinnützigkeit, der Erhalt des Stiftungsvermögens und die ordnungsgemäße Verwendung der Gelder. Den Jahresabschluss prüft ein unabhängiger Wirtschaftsprüfer und legt einen testierten Vermögensnachweis vor.

    Die Anlage des Stiftungsvermögens erfolgt nach strengen, auf Sicherheit und Werterhalt bedachten Kriterien. Darüber hinaus haben wir mit unserem Vermögensverwalter – dem Deutschen Stiftungszentrum – Vorgaben vereinbart, die auch die Nachhaltigkeit einzelner Anlagen betreffen. Das Stiftungsvermögen wird nach den ethischen Anlagerichtlinien des UNHCR angelegt.

    Die UNO-Flüchtlingshilfe Stiftung ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen und orientiert sich an deren Grundsätzen „Guter Stiftungspraxis“.

    Unser aktuelles Projekt: Bargeldhilfe für syrische Flüchtlinge

    In Jordanien lebt 83% der syrischen Flüchtlinge nicht in Siedlungen und Camps, sondern dezentral in Städten. Ihre Grundversorgung ist damit nicht sichergestellt und 93% von ihnen leben unter der Armutsgrenze, teilweise in extremer Armut. Obdachlosigkeit und negative Bewältigungsstrategien, unter anderem Kinderarbeit, sind oft die Folge. Mit einem Bargeldhilfe-Programm geht UNHCR Jordanien nun einen neuen Weg, um bedürftigen Familien zu helfen, die Jahre des Exils zu überleben und ihnen wieder eine Perspektive zu geben.

    Wenn Sie dieses Video abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung an den Betreiber des Videos übertragen und unter Umständen gespeichert.

    Hilfsprojekt der Stiftung UNO-Flüchtlingshilfe

    Stiftungskonto

    UNO-Flüchtlingshilfe Stiftung

    Sparkasse KölnBonn
    IBAN DE38 3705 0198 1911 1111 91
    BIC COLSDE33

    Stichwort „Zustiftung“

    Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an:

    Basu Mallick

    Oliver Basu Mallick

    UNO-Flüchtlingshilfe Stiftung

    (0228) 90 90 86-31

    (0228) 90 90 86-01

    E-Mail

    Um Ihr Erlebnis auf unserer Webseite zu verbessern, aber auch für Analysen und zu Werbezwecken, verwenden wir Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen.

    Zur Datenschutzerklärung