Selbstverpflichtungserklärung

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Initiative Transparente Zivilgesellschaft Logo

Die UNO-Flüchtlingshilfe folgt der freiwilligen Selbstverpflichtung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft und veröffentlicht deren Vorgaben entsprechend folgende Angaben:

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

UNO-Flüchtlingshilfe e.V.
Wilhelmstr. 42
53111 Bonn

Tel: (0228) 62 98 6 – 0
Fax: (0228) 62 98 6 – 11

E-Mail

Internet: http://www.uno-fluechtlingshilfe.de/

Gründungsjahr 1980

2. Vollständige Satzung und Angaben zu den Zielen unserer Organisation

zur Satzung

Unser Ziel ist es, das Leben von Flüchtlingen zu schützen und dazu beizutragen, dass Flüchtlinge ein menschenwürdiges Leben führen und ihr Schicksal wieder in die eigene Hände nehmen können. Dafür sammeln wir Spenden und konnten 2014 mit rund 11,5 Millionen Euro 53 Flüchtlingsprojekte weltweit fördern.

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

Unser Verein wird auf Grund seiner Förderung der Hilfe für politisch, rassisch oder religiös Verfolgte, für Flüchtlinge und Vertriebene als gemeinnützige Organisation anerkannt und laut Freistellungsbescheid des Finanzamts Bonn-Innenstadt (Steuernummer: 205/5783/2885) vom 24.10.2016 bis zum Jahr 2019 nach §5 Absatz 1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes (KStG) von der Körperschaftssteuer befreit.

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

Vorstand
Vorsitzender: Bernd Schlegel
Stellvertreter: Bernhard von Grünberg, Jörn-Erik Gutheil
Weitere Vorstandsmitglieder:
Günter Burkhardt, Wolfgang Grenz, Annette Windgasse, Rita Kühn, Stefan Telöken, Dr. Hans-Günter Heinen

Geschäftsführer:
Dirk Sabrowski

5. Tätigkeitsbericht

siehe Jahresbericht

6. Personalstruktur

Der Verein beschäftigt 20 Mitarbeiter, die sich 13 Stellen teilen. Außerdem unterstützen die Vorstandsmitglieder, ein ehrenamtlicher Mitarbeiter und eine FSJ-Stelle die Arbeit des Vereins.

Die angestellten Mitarbeiter sind tätig im Bereich Geschäftsführung, Fundraising, Projektförderung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie in der Verwaltung. Hier finden Sie für die einzelnen Arbeitsbereiche Ansprechpartner.

7. Angaben zur Mittelherkunft

siehe Jahresbericht

8. Angaben zur Mittelverwendung

siehe Jahresbericht

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Die UNO-Flüchtlingshilfe ist ein unabhängiger Verein und deutscher Spendenpartner des Flüchtlingskommissariats der Vereinten Nationen (UNHCR).

Zudem hat die UNO-Flüchtlingshilfe 2004 eine Stiftung gegründet, um die Arbeit des Vereins nachhaltig zu unterstützen. Mehr Informationen zu unserer Stiftung

10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10% des Gesamtjahresbudgets ausmachen:

Diese Zahlungen werden, wenn es datenschutzrechtlich möglich ist, in unserem Jahresbericht veröffentlicht.