Datenschutzerklärung

Hinweise zum Datenschutz bei der UNO-Flüchtlingshilfe e.V.

Wir möchten, dass Sie wissen, welche Daten wir speichern und wie wir sie verwenden. Als gemeinnütziger Verein unterliegen wir den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und anderen datenschutzrelevanten gesetzlichen Vorschriften. Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung und den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die Mitarbeiter der UNO-Flüchtlingshilfe sind auf das Datengeheimnis nach § 5 (BDSG) verpflichtet worden.

Um den Anforderungen an eine allgemein verständliche Form zu genügen, möchten wir in den folgenden Sätzen nachvollziehbar und hoffentlich verständlich, Informationen zu Art, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung geben.

Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung, -nutzung

Die UNO-Flüchtlingshilfe wurde als Verein gegründet und ist gemeinnützig anerkannt. Ihr Ziel ist die Unterstützung bedürftiger Flüchtlinge in aller Welt. Um dieses Ziel zu erreichen, widmet sie sich in erster Linie der Beschaffung von Mitteln (z.B. Mitgliedsbeiträge und Spenden) für das Hilfswerk der Vereinten Nationen, namentlich den Hohen Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR), sowie für andere Organisationen, die sich um Flüchtlinge kümmern. Als Nebenzweck wird der Verein selbst tätig, indem er die Öffentlichkeit über Flüchtlinge informiert und Verständnis für ihre Lage weckt: vor allem durch Ausstellungen, Plakat-Aktionen, Vorträge, Publikationen im Print-, Hörfunk- u. Film-/Fernseh-Bereich. Der UNO-Flüchtlingshilfe e.V. trägt damit zur Völkerverständigung bei.
Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der oben angegebenen Zwecke.

Personenbezogene Daten

Personenbezogen sind Daten dann, wenn sie mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können und Aussagen zu Ihrem Verhalten oder Ihren Eigenschaften liefern. Dazu gehören natürlich Ihr Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer und eMail-Adresse, aber auch Angaben zu Ihren möglichen Interessen oder Ihrem Spendenverhalten, sofern diese Angaben Ihnen persönlich direkt oder indirekt zugeordnet werden können. Personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage, Spende oder Registrierung, machen. Sie können jederzeit Ihr Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung ausüben, indem Sie selbst entscheiden, ob Sie personenbezogene Angaben über sich machen möchten.

Datensicherheit und Datenmanagement

UNO-Flüchtlingshilfe e.V. erhebt von Spender/innen und Interessent/innen solche personenbezogenen Daten, die für die Zwecke der Spendengewinnung und Spendenverwaltung oder für die Bearbeitung von Anfragen erforderlich sind. Beispielsweise benötigen wir für die Zusendung einer Spendenbescheinigung Ihre vollständige Adresse. Ihre Adressdaten dürfen wir nach dem Bundesdatenschutzgesetz auch nutzen, um Ihnen Informationen über unsere gemeinnützige und mildtätige Arbeit zuzusenden. Wir versichern Ihnen dabei, dass Ihre Daten nur für Zwecke der UNO-Flüchtlingshilfe e.V. verarbeitet werden. Weder verkaufen noch vermieten wir Adressen von Spender/innen oder Unterstützer/innen an andere Unternehmen oder andere (gleichgesinnte) Organisationen. Grundsätzlich haben Sie aber selbstverständlich das Recht, weitere Zusendungen zu stoppen und der Verwendung Ihrer Adresse für UNO-Flüchtlingshilfe e.V. zu widersprechen.
Um unsere Aufgaben erfüllen zu können, müssen wir mit Dienstleistern zusammenarbeiten, die für diesen Zweck gegebenenfalls auch personenbezogene Daten erhalten. Diese Dienstleister sind vertraglich nach §11 (BDSG) durch UNO-Flüchtlingshilfe e.V. gebunden und dürfen personenbezogene Daten, die sie in diesem Zusammenhang erhalten, nur für den erlaubten Zweck verwenden. Des Weiteren werden auch unsere Dienstleister nach § 5 (BDSG) auf das Datengeheimnis verpflichtet.

Sicherheit Online-Spende

Ihre Online-Spende wird mit SSL-Secure Server sicher übertragen. Unser Spendenformular wird nur über eine SSL-Verbindung (Secure-Socket Layer) sicher aufgerufen und übermittelt. Dabei handelt es sich um ein Verschlüsselungsprotokoll (AES 256 Bit), das die Sicherung des Kommunikationskanals und die Identifikation des Servers ermöglicht. Damit sind Ihre Daten auf dem Weg von Ihrem Computer zu uns verschlüsselt und können erst wieder auf unserem Server gelesen werden. Ihre Spende und Ihre Daten sind verschlüsselt und für Außenstehende unverständlich. Sie erkennen die sichere Übermittlung an einem geschlossenen Schloss in der Statusleiste bzw. durch einen Hinweis in der Adressleiste Ihres Internet-Browsers. Das Sicherheitszertifikat ausgestellt von GlobalSign garantiert die Identität.
Wenn Sie mit Kreditkarte spenden, gehen Ihre Kreditkartendaten ausschließlich über eine SSL-Verschlüsselung an das Payment Gateway der Bank für Sozialwirtschaft (BfS), wo die Richtigkeit der Kartendaten mit dem jeweiligen Kreditkarteninstitut abgeglichen und ihre Bonität und Gültigkeit überprüft werden. Wir speichern Ihre Kreditkartendaten nicht.

Externe Links

Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Diese Verlinkungen sind entsprechend mit einem Symbol (kleines Quadrat mit Pfeil nach rechts oben) gekennzeichnet.
Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.
Wir sind als Anbieter für eigene Inhalte nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind unter Umständen Links auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Für fremde Inhalte, die über Links zur Nutzung bereitgestellt werden und besonders gekennzeichnet sind, übernehmen wir keine Verantwortung und machen uns deren Inhalt nicht zu Eigen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte sowie für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Website, auf die verwiesen wurde. Für fremde Hinweise ist die Redaktion nur dann verantwortlich, wenn sie von ihnen, das heißt auch von einem eventuellen rechtswidrigen bzw. strafbaren Inhalt, positive Kenntnis hat, und es technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern.

Protokollierung (Logfiles) Webserver

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Seite aus dem Internet-Angebot der UNO-Flüchtlingshilfe e.V. und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert. Je nach verwendetem Zugriffsprotokoll beinhaltet der Protokolldatensatz Angaben mit folgenden Inhalten:

  • IP-Adresse des anfordernden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung,
  • Name der angeforderten Datei,
  • vom anfordernden Rechner gewünschte Zugriffsmethoden/Funktionen,
  • Zugriffsstatus des Web-Servers (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt, etc.)
  • die URL, von der aus die Datei angefordert/die gewünschte Funktion veranlasst wurde,
  • Betriebssystem und Browsertyp bzw. Browsereinstellungen.

Es besteht keine Möglichkeit, IP-Adresse und personenbezogene Daten zu verknüpfen, d.h. es werden keine Nutzungsprofile erstellt. Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu Zwecken der Identifikation und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffsversuche/Zugriffe auf den Web-Server verwendet. Diese Auswertung erfolgt nur durch von uns autorisierte Mitarbeiter bzw. Dienstleister.

Online-Dienste

Wenn Sie unsere Online-Dienste nutzen, beispielsweise Informationsmaterial anfordern oder über unsere Webformulare eine Anfrage oder Nachricht hinterlassen, fragen wir Sie nach Ihrem Namen und anderen persönlichen Informationen, die wir hierfür benötigen. In jedem Fall werden wir Ihre Daten nur für Zwecke der UNO-Flüchtlingshilfe e.V. nutzen. Ihre Daten speichern wir auf besonders geschützten Servern. Der Zugriff ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die allesamt mit den maßgeblichen Datenschutzbestimmungen vertraut sind.

Newsletter

Insoweit als Sie bei der Registrierung zu unserem Newsletter der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch die UNO-Flüchtlingshilfe e.V. zugestimmt haben, werden wir die im Folgenden genannten Daten zu Ihrem Profil speichern, nutzen und verarbeiten. Diese Informationen helfen uns dabei, Ihnen für Sie relevante und auf Ihre Interessen abgestimmte Inhalte zuzusenden und unsere Kommunikation besser  auszuwerten. Im Umfang Ihrer erklärten Einwilligung wird die UNO-Flüchtlingshilfe e.V. Ihnen Newsletter schicken und Informationen wie folgt zu Ihrem Profil speichern und nutzen:

  • Wenn Sie unsere E-Mails öffnen, enthaltene Links anklicken oder nach dem Klick auf einen Link ein Website-Formular absenden, so stellen wir dies fest und speichern diese Information zu Ihrem Profil.
  • Wenn Sie unsere E-Mails öffnen oder enthaltene Links anklicken, stellen wir dies fest und speichern, welche Themen für Sie interessant sind.
  • Wenn Sie mit Hilfe von unseren Weiterempfehlen-Funktionen Informationen von uns per E-Mail oder in soziale Netzwerke weiterempfehlen, stellen wir dies fest und speichern ggf. in Ihrem Profil, in welche Netzwerke die Informationen weiterempfohlen wurde sowie die Nutzung der Weiterempfehlung durch Dritte. Personenbezogene Daten von Dritten werden ohne deren Zustimmung in keinem Fall gespeichert.
  • Wenn Sie Bilder in E-Mails abrufen oder Links anklicken, stellen wir die Art des verwendeten Endgerätes fest und speichern dies in Ihrem Profil.
  • Wenn Sie unser Webangebot über einen Link aus einer Nachricht von uns aufrufen, integrieren wir Informationen zu Ihrem Website-Besuch in Ihr Profil. Dies umfasst auch die Integration Ihrer Einkaufshistorie in Ihr Profil.
  • Wenn Sie Bilder in E-Mails abrufen oder Links anklicken, stellen wir über eine Zuordnung Ihrer IP-Adresse fest, von welchem Ort der Abruf erfolgt und speichern dies in Ihrem Profil.

Die Abgabe Ihrer Einwilligungserklärung zur Werbung und Marktforschung ist freiwillig und jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerruflich. Ein Widerruf kann z. B. per E-Mail oder per Post an den Datenschutzbeauftragten der in „Kontakt“ genannten Adresse erfolgen.

Einsatz von Cookies

Cookies können entweder zur Verbindungssteuerung während einer Sitzung oder zum Wiedererkennen mehrfacher Nutzung eines Angebots durch denselben Nutzer eingesetzt werden. Im ersten Fall werden sie nach Beendigung der Sitzung wieder gelöscht. Im anderen Fall bleiben sie auf dem Computer des Nutzers gespeichert. Diese Cookies dienen der komfortablen Bearbeitung Ihrer Anfrage an unseren Server. Sie enthalten keinerlei personenbezogene Daten und verlieren ihre Bedeutung mit dem Verlassen unserer Web-Site. Sie können sie anschließend auf Ihrer Festplatte löschen. Die Annahme eines Cookies können Sie auch ablehnen (Bitte dazu in der Anleitung und Hilfe Ihres Browsers nachsehen). Einige Funktionen auf der Website erfordern Cookies und könnten daher nicht mehr funktionieren.

Soziale Netzwerke

Um das Internet-Angebot für unsere Besucher attraktiver und benutzerfreundlicher zu gestallten, arbeitet die UNO-Flüchtlingshilfe mit ausgewählten Socialmediapartnern (z.B. Twitter, Youtube, Facebook, Google usw.) zusammen. Diese Plattformen können zeitweise durch sogenannte Plugins eingebunden werden. Wenn Sie eine Seite unseres Angebots mit einem solchen Plugin aufrufen, baut Ihr Browser eine direkte, kurze Verbindung mit dessen Servern auf. Dies dient in erster Linie dazu, Ihnen den Inhalt des Plugins darzustellen. In diesem Fall erfährt der Kooperationspartner Ihre IP-Adresse und weitere gerätebezogene Dinge. In der Praxis ist Ihnen diese IP-Adresse namentlich nicht ohne weiteres zu zuordnen. Unter bestimmten Umständen kann der Kooperationspartner hierbei auch ein Cookie auf Ihrem Rechner speichern, das beim Schließen des Browsers wieder gelöscht wird (siehe dazu der Abschnitt Cookies). Sie können in den Browsereinstellungen selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen oder nicht.
Den Zweck und den Umfang der Datenerhebung, die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Socialmediapartner, sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre, können Sie in den jeweiligen Datenschutzhinweisen nachlesen und verändern.
Datenschutzhinweise von Facebook: http://www.facebook.com/about/privacy/  
Datenschutzhinweise von Twitter: https://twitter.com/privacy  
Datenschutzhinweise von Google: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/  

Für die Empfehlen- (Facebook), tweet- (twitter)  und +1-Knöpfe (Google) – die Sie unter vielen Seiten finden – haben wir eine zweistufige Lösung eingerichtet: Damit Sie bei einer Seite  „Empfehlen“ oder „tweet“ oder „+1“ drücken können, müssen Sie erst auf den Button klicken und diesen aktivieren; nur dann wird eine Verbindung mit den Facebook-, twitter- oder Google-Servern aufgebaut und Sie können mit einem zweiten Klick den Beitrag mit Ihren Freunden teilen. Siehe auch: "2 Klicks für mehr Datenschutz" (heise.de)
http://www.heise.de/ct/artikel/2-Klicks-fuer-mehr-Datenschutz-1333879.html

Einsatz von Google Webanalyse

Diese Website benutzt Google Analytics gesteuert durch den Google Tag Manager.
Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.
Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Das „Öffentliche Verfahrensverzeichnis“ können Sie kostenlos bei uns anfordern. (siehe Kontakt)

Kontakt

Unseren externen Datenschutzbeauftragten können Sie wie folgt kontaktieren:

UNO-Flüchtlingshilfe e.V.
Datenschutzbeauftragter
Wilhelmstr. 42
53111 Bonn

Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Die rasante Entwicklung im Internet und in der technischen Entwicklung macht von Zeit zu Zeit eine Anpassungen und damit auch Ergänzungen unserer Datenschutzerklärung erforderlich.
Sie werden an dieser Stelle über die Neuerungen informiert.

Stand: Januar 2014