Helfen, wo es am Nötigsten ist

Weltweit sind Flüchtlinge dringend auf unsere Hilfe angewiesen. Bitte helfen Sie mit Ihrer regelmäßigen Spende!

Starten Sie Ihre eigene Spendenaktion

Gemeinsam ist man stärker. Das gilt auch beim Spenden. Engagieren Sie sich aktiv für Flüchtlinge und starten Sie Ihre eigene Spendenaktion!

Aktion starten
Venezuela

Nothilfe für Flüchtlinge aus Venezuela

Teilen

3,4 Millionen Menschen haben das Land verlassen

Jeden Tag überqueren hunderte Menschen die Grenzem zu Brasilien, Kolumbien. Aber auch andere südamerikanische Länder, wie Ecuador und Peru haben einen Anstieg der Asylanträge von Venezulanern zu vermelden. In denm Aufnahmezentren werden die Neuankömmlinge versorgt und registriert.

    Warum fliehen die Menschen aus Venezuela?

    Das ehemals stabile und prosperierende Venezuela stürzt seit dem Amtsantritt von Präsident Maduro 2013 immer tiefer ins Chaos. Seitdem ist die Wirtschaft um ein Drittel geschrumpft, durch die Hyperinflation ist das Geld praktisch wertlos. Viele Venezolaner sind verarmt und hungern. Das Gesundheitssystem ist zusammengebrochen. Krankheiten breiten sich aus.

    Die Kriminalität ist enorm angestiegen und marodierende Banden machen das Land unsicher. Die Regierung ist nicht mehr in der Lage, dem Terror und der Gewalt Einhalt zu gebieten.

    Wenn Sie dieses Video abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung an den Betreiber des Videos übertragen und unter Umständen gespeichert.

    Venezuela

    Wie hilft UNHCR vor Ort ?

    Entlang der Fluchtrouten sind UNHCR-Mitarbeiter im Einsatz: Sie verteilen Trinkwasser und Hilfspakete an die flüchtenden Menschen. In den Nachbarländern arbeitet UNHCR mit den Behörden zusammen, um Neuankömmlinge zu registrieren. Das ist wichtig, da die Flüchtlinge erst dann unter dem Schutz der Genfer Flüchtlingskonvention stehen. Dieser Schutz ist nicht nur politischer Natur: Erst dann haben Flüchtlinge Zugang zu Lebensmitteln und Gesundheitsversorgung, Bildung und Arbeit.

    Um den Flüchtlingen weiter helfen zu können, brauchen wir dringend Ihre Unterstützung!

    • 48 Euro sind nötig, um zwei Kinder zwei Monate lang mit sauberem Trinkwassser zu versorgen.
    • 60 Euro kostet ein Familien-Nothilfepaket mit Wasserkanistern, Schlafmatten, Decken, Moskitonetz und Seife.
    • 130 Euro sind ausreichend, um an fünf Familien Nahrungsmitteln zu verteilen.
    • 360 Euro kostet ein Zelt.

     

     

    So können Sie helfen

    Sie möchten Menschen auf der Flucht zur Seite stehen?
    Dann unterstützen Sie unsere lebensrettende Hilfe noch heute mit Ihrer Online-Spende. Jeder Beitrag hilft!

    Jetzt spenden

    Um Ihr Erlebnis auf unserer Webseite zu verbessern, aber auch für Analysen und zu Werbezwecken, verwenden wir Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen.

    Zur Datenschutzerklärung