A1F8344D-6994-4DE4-8A05-02D38D995F92 Created with sketchtool. Spenden
Buecher

"Boy 87"

Teilen

Die dramatische Suche nach einem neuen Leben

Boy 87 ist eine Fluchtgeschichte, die für viele Flüchtlingsschicksale steht. Sie beginnt mit einem Boot voller Flüchtlinge und dem Jungen Shif, der beim Kentern ins Wasser fällt. Dem Ertrinken nah, fragt er sich, wer, außer denen die neben ihm um ihr Leben kämpfen, um sein Schicksal weiß.

Dann beginnt Shif seine Geschichte zu erzählen: Er wächst wohlbehütet, mit seiner kleinen Schwester bei der Mutter in einer afrikanischen Stadt auf. Shif liebt die Schule und die Nachmittage, die er mit seinem Freund Bini verbringt. Zusammen träumen sie von ihrer Zukunft als Arzt und Lehrer.

Doch die Idylle trügt. Beide Jungen wissen nichts von der politischen Vergangenheit ihrer Väter und erst als ihre Mütter ihnen von der für sie geplanten Flucht vor dem drohenden Militärdienst erzählen, wird klar, dass ihr Leben von Mächten bedroht wird, die sie nicht beeinflussen können.

Bevor sich die beiden Jungen in Sicherheit bringen können, werden sie verhaftet und finden sich in einem Gefangenenlager inmitten der Wüste wieder. Spätestens hier wird Shif und Bini ihr bisheriges Leben genommen. Sie werden zu blossen Nummern: 87 und 88. Doch für die anderen Gefangenen, die sich dazu verdammt sahen, von der Welt vergessen zu werden, werden sie zu Hoffnungsträgern. Die Jungen sollen fliehen und ihre Geschichten weitererzählen.

Die Flucht aus dem Gefangenenlager wird für die beiden Jungen zum Spiel auf Leben und Tod. Shif verliert alles und kämpft gegen die immer größer werdende Hoffnungslosigkeit. Er lernt, den Menschen zu misstrauen und auf der Hut zu sein. Bis er andere Flüchtlinge trifft, die in einer ähnlichen Lage sind. Zusammen machen sie sich wieder auf den Weg, um zu überleben.

Die Geschichte endet, wo sie begann, in einem Boot voller Flüchtlinge, dass in stürmischer See zu kentern droht und Shifs hoffnungsvoller Gedanke: „We have the chance for a second life“.

Fazit:
Boy 87  beginnt in einem namenlosen Land. Dennoch ist die Geschichte von Shif sehr aktuell, denn die Schrecken und Grausamkeiten, die der Junge durchlebt, sind in vielen Ländern und für viele Menschen heute Realität. Shif erzählt sehr eindrücklich und bringt den Leserinnen und Leser seine Gefühle, seine Ängste und Hoffnungen nah.
Einfach geschrieben, eignet sich Boy 87 auch für den Englischunterricht.

Für Leserinnen und Leser ab 13/14 Jahren.

Boy 87
Pushkin Children´s, 2018
Autorin: Ele Fountain
ISBN 978-1-78269-197-6
ca. EUR 12

Ein „Teaching Pack“ zum Buch ist erhältlich unter pushkinpress.com/wp-content/uploads/2021/02/Boy-87-Teaching-pack-1.pdf