Fragen & Antworten

Häufige Fragen

Teilen

Fragen & Anworten zum Nachlass

Hier geben wir Ihnen Antwort auf die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Testament. Vielleicht haben wir Ihr Interesse geweckt? Und Sie möchten Flüchtlingen auch über Ihre eigene Lebenszeit hinaus helfen?

Gerne beraten wir Sie dabei, wie Ihr Engagement am besten weitergeführt werden kann. Sprechen Sie mit uns, welche Form der Unterstützung Sie wählen können. Es gibt viele Wege, die Not von Flüchtlingen dauerhaft zu lindern. Ihr Engagement hilft!

Kann ich die UNO-Flüchtlingshilfe testamentarisch bedenken?

Und wie sieht es mit einer Lebensversicherung aus?

Wie soll ich mein Testament formulieren, wenn ich die UNO-Flüchtlingshilfe bedenken möchte?

Wo bewahre ich mein Testament auf?

Kann ich mein Testament noch nachträglich ändern?

Wie erfährt die UNO-Flüchtlingshilfe von meinem letzten Willen?

Muss die UNO-Flüchtlingshilfe Steuern zahlen?

Wer kümmert sich um Bestattung, Grabpflege und Wohnungsauflösung?

Kann ich der UNO-Flüchtlingshilfe auch eine Immobilie vererben?

Weitere wichtige Anregungen und Hinweise erhalten Sie in unserem Leitfaden:

Leitfaden - richtig vererben

Testamente-Ratgeber

Für weitergehende Informationen können Sie zudem kostenlos und unverbindlich unseren Testamente-Ratgeber anfordern oder herunterladen. Gerne sind wir Ihnen auch bei der Vermittlung von Experten behilflich.
 

Haben Sie Fragen? Ihr Kontakt bei der UNO-Flüchtlingshilfe hilft gerne weiter:

Monika Willich

Monika Willich

Testamentsservice

(0228) 90 90 86-32

(0228) 90 90 86-01

E-Mail

Fragen und Antworten  RF264300_1920x1080.jpg