Helfen, wo es am Nötigsten ist

Weltweit sind Flüchtlinge dringend auf unsere Hilfe angewiesen. Bitte helfen Sie mit Ihrer regelmäßigen Spende!

Starten Sie Ihre eigene Spendenaktion

Gemeinsam ist man stärker. Das gilt auch beim Spenden. Engagieren Sie sich aktiv für Flüchtlinge und starten Sie Ihre eigene Spendenaktion!

Aktion starten
Kunstlotterie

Leben retten, Kunst gewinnen

Teilen

Die UNO-Flüchtlingshilfe-Kunstlotterie

Unser Ziel: 100 Kunstwerke für die weltweiten, lebensrettenden Einsätze des UNHCR zu verlosen.

Deshalb haben wir zahlreiche Künstler kontaktiert, ob sie ein Kunstwerk im Format DIN A5 stiften. Vor der Verlosung werden die 100 Werke im Herbst 2020 jeweils zwei Wochen lang in enger Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Bonn, der Hamburger Kunsthalle und der Berlinischen Galerie - Museum für moderne Kunst ausgestellt. Begleitet werden die Ausstellungen von Eröffnungsveranstaltungen an den jeweiligen Standorten.

  • Medienpartner der Kunstlotterie ist art - das Kunstmagazin.
  • Rahmen und Transport werden von Tandem Kunsttransporte und dem Familienunternehmen Aab Bilderrahmen gefördert.
  • Die Versicherung der Kunstwerke wird von der AXA Art Versicherung übernommen.

Unter den teilnehmenden Künstlern befinden sich unter anderem Norbert Bisky, Jenny Holzer, Olafur Eliasson, Thomas Ruff, Jorinde Voigt, Stephan Balkenhol, Markus Lüpertz, Anselm Kiefer, Katharina Grosse, Rose Wylie, Antje Majewski, Barbara Klemm, Herlinde Koelbl, Tue Greenfort, Jeff Cowen, Oliver Osbourne, Douglas Gordon, Joseph Kosuth, Paloma Varga Weisz, Christian Jankowski, Julius von Bismarck, He Xiangyu, Tobias Rehberger, Simon Fujiwara.

Die Ausspielung der Gewinne erfolgt in einer Ziehung am 26.11.2020

 

Die Teilnahmebedingungen der Kunstlotterie finden Sie hier:

Teilnahmebedingungen

1.    Veranstalter der Kunsttombola

Anlässlich seines 40jährigen Vereinsjubiläums führt der Verein UNO-Flüchtlingshilfe e. V., Graurheindorfer Str. 149 a, 53117 Bonn, AG Bonn VR 4539, im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland eine Kunsttombola durch.

2.    Veranstaltungszeitraum

a)    Die Lose zur Teilnahme an der Kunsttombola werden ab Erlaubniserteilung bis spätestens zum Ziehungsbeginn verkauft.
b)    Die Ausspielung der Gewinne erfolgt in einer Ziehung am 26.11.2020

3.    Allgemeines

a)    Die Teilnahme an der Kunsttombola richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebestimmungen. Diese Bestimmungen sind während des Veranstaltungszeitraums frei abrufbar unter www.uno-fluechtlingshilfe.de/kunst oder werden vom Veranstalter auf Anforderung kostenlos versendet.
b)    Es werden insgesamt maximal 25.000 Lose verkauft. Die Lose enthalten eingedruckte Losnummern. Maßgebliches Kriterium für den Gewinnanspruch sind die 5 Endziffern mit den Losnummern von 00.001 bis 25.000.
c)    Der Preis pro Los beträgt 40,00 Euro.
d)    Der Loseverkauf erfolgt durch den Veranstalter selbst.

4.    Loskauf

a)    Der Teilnahmevertrag kommt durch Bezahlung des Lospreises zustande, wenn der Käufer volljährig ist.
b)    Die Bezahlung erfolgt im persönlichen Kontakt unmittelbar an den Veranstalter oder durch Überweisung auf dessen Konto bei der BfS, IBAN  DE 81 3702 0500 0008 2900 40.
c)    Bei Loskauf mittels Überweisung weist der Veranstalter dem Loskäufer eine freie Losnummer zu.
d)    Ein online-Verkauf der Lose findet nicht statt.

5.    Sicherstellung des Teilnahmeverbots Minderjähriger

a)    Die Teilnahme Minderjähriger an öffentlichen Glücksspielen ist gesetzlich verboten. Loskäufe, die gegen dieses Teilnahmeverbot verstoßen, sind gemäß § 134 BGB nichtig.
b)    Um diese gesetzliche Vorgabe sicherzustellen, ist der Losverkäufer bei Verkauf im Rahmen eines persönlichen Kontakts verpflichtet und berechtigt, Zweifel an der Volljährigkeit des Loskäufers durch Einsicht in einen amtlichen Lichtbildausweis des Loskäufers auszuräumen.
c)    Erfolgt der Loskauf mittels Überweisung des Lospreises, ist der Loskäufer verpflichtet, sein Geburtsdatum, seinen Vor- und Zunamen sowie seine Anschrift mitzuteilen.
d)    Um das gesetzliche Teilnahmeverbot Minderjähriger sicherzustellen, übermittelt der Veranstalter ausschließlich zum Zweck der Volljährigkeitsverifizierung Name, Anschrift und Geburtsdatum an die SCHUFA Holding AG, Wiesbaden. Die SCHUFA prüft diese Angaben und übermittelt den Grad der Übereinstimmung zurück. Anhand dieses Ergebnisses kann erkannt werden, ob ein Spielinteressent an der angegebenen Anschrift im Daten bestand der SCHUFA gespeichert und volljährige ist. Eine Bonitätsprüfung findet nicht statt. Die SCHUFA speichert aus Nachweisgründen allein die Tatsache der Überprüfung der Adresse. Weitere Informationen siehe unter www.schufa.de.
e)    Kann die Volljährigkeit nicht gemäß Ziffer 5 d) verifiziert werden, wird der Spielinteressent darüber informiert und aufgefordert, seine Volljährigkeit durch Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises zu verifizieren.
f)    Gewinne dürfen erst übergeben werden, nachdem die Volljährigkeit des jeweiligen Gewinners verifiziert ist.

6.    Gewinne und befristetes Veräußerungsverbot

a)    Unter allen verkauften Losen werden insgesamt 100 Kunstwerke verlost.
b)    Der Loskäufer kann den Anspruch auf Übergabe eines künftig anfallenden Gewinns an einen Dritten abtreten (Geschenklos). Diese Abtretungserklärung muss bei dem Veranstalter vor Ziehungsbeginn sein. Nach Ziehungsbeginn ist eine Abtretung nicht mehr möglich.
c)    Die gewonnenen Kunstwerke dürfen vom jeweiligen Gewinner bis zum 31.12.2025 nicht verkauft oder versteigert werden.

 

Pflichthinweis

Glücksspiel kann süchtig machen.

Gewinnwahrscheinlichkeit 1 : 250

Gewinne dürfen bis zum 31.12.2025 nicht verkauft oder versteigert werden.

Minderjährige dürfen keine Lose kaufen.

Um Ihr Erlebnis auf unserer Webseite zu verbessern, aber auch für Analysen und zu Werbezwecken, verwenden wir Cookies. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.

Impressum   Datenschutzerklärung