Spendenaufruf

Flüchtlingskrise-Syrien: Flüchtlinge brauchen unsere Hilfe

Bitte spenden Sie

Täglich fliehen mehrere Tausend Flüchtlinge aus Syrien in die Nachbarländer Türkei, Libanon, Jordanien und Irak. Drei Viertel der Flüchtlinge sind Frauen und Kinder. Sie sind dringend auf Unterstützung angewiesen.

jetzt spenden

Der Bürgerkrieg in Syrien hat etwa die Hälfte der Bevölkerung zur Flucht gezwungen. Fast sieben Millionen Syrer sind im eigenen Land vertrieben. 3,8 Millionen syrische Flüchtlinge hat UNHCR bisher in den Nachbarländern Jordanien, Libanon, Irak, Türkei und Nordafrika registriert. Etwa die Hälfte von ihnen sind Kinder. Viele mussten miterleben, wie Familienanghörige oder Freunde getötet wurden. Die meisten der Flüchtlinge sind nahezu mittellos und dringend auf Hilfe angewiesen.

Kinder sind schwer traumatisiert

Besonders Flüchtlingskinder leiden unter den Erlebnissen und sind traumatisiert. Die Regierungen der Aufnahmestaaten bemühen sich, die Kinder am Schulunterricht teilnehmen zu lassen.

Weitere Flüchtlinge erwartet

Zurzeit weiß niemand, wie lange diese Krise noch andauern wird. Doch täglich fliehen weiterhin tausende verzweifelte Syrer auf der Suche nach Schutz und Zuflucht.

UNHCR, seine Partner und die Nachbarländer verspüren einen immer größer werdenden Druck auf ihre Ressourcen.

Aktuelle Meldungen zur Syrien-Krise finden Sie hier

Ungeachtet der knappen Finanzen werden nach wie vor wichtige Programme und Hilfsmaßnahmen durchgeführt. "Wir tun alles, was wir können", betont UN-Flüchtlingskommissar António Guterres.

Zu den Hilfsmaßnahmen zählen:

  • die Verteilung von Hilfsgütern wie Kochsets, Wasserkanistern, Decken und Kleidung
  • die Sanierung von Unterbringungs- und Gemeindezentren in Jordanien und im Libanon
  • die Verteilung von Gutscheinen für Lebensmittel und Miete.
  • die Identifizierung von besonders schutzbedürftigen Personen- spezielle Unterstützung von Behinderten, Alten oder alleinerziehenden Müttern
Syrisches Flüchtlingskind

Die Flüchtlinge aus Syrien brauchen eine Unterkunft, etwas zu essen und zu trinken. Kranke und Verletzte müssen medizinisch behandelt werden. Kinder und Jugendliche brauchen im Exil Bildungs- und Ausbildunsmöglichkeiten.

Wir brauchen dringend Ihre Unterstützung, um den Menschen aus Syrien weiter helfen zu können!

  • 10 Euro kosten Windeln für zwei Monate für ein syrisches Flüchtlingskind.
  • 80 Euro reichen für 20 Decken.
  • 150 Euro kostet ein Familien-Nothilfepaket mit Wasserkanistern, Schlafmatten, Zeltplane, Moskitonetz und Seife.
  • 360 Euro kostet ein Familienzelt.
jetzt spenden

Bitte unterstützen Sie unsere Nothilfe für Flüchtlinge aus Syrien mit Ihrer Online-Spende Jeder Beitrag hilft!